Cremige rote Linsensuppe — vegan

Cremige Linsensuppe - vegan

Wie wär’s mit einer cre­mi­gen und herz­haf­ten Sup­pe aus roten Lin­sen? Der Som­mer ist zwar noch nicht ganz vor­bei, doch der Herbst steht bereits vor der Tür. Die Aben­de sind schon deut­lich küh­ler gewor­den. Da passt ein war­mes Süpp­chen schon sehr gut. Die­se Lin­sen­sup­pe stimmt auf den Herbst ein und ist genau das Rich­ti­ge, um an kal­ten Regen­ta­gen das Herz und die See­le zu erwär­men. Sie macht schön satt und bie­tet reich­lich Pro­te­ine. Die­se klei­nen Lin­sen sind in Wahr­heit sogar rich­ti­ge Pro­te­in­rie­sen. 100 Gramm getrock­ne­te Lin­sen ent­hal­ten  ca. 26 Gramm Pro­te­ine! Wer braucht da noch Fleisch, wenn er lecke­re Lin­sen hat? 😉

Nicht nur Proteine stecken in der Linsensuppe

Die Pro­te­ine in der Sup­pe sind aber noch lan­ge nicht alles, denn Lin­sen ent­hal­ten auch viel Magne­si­um und Eisen, Zink und Fol­säu­re, B‑Vitamine und jede Men­ge gesun­de Bal­last­stof­fe und  Anti­oxi­dan­ti­en. Die­se cre­mi­ge Lin­sen­sup­pe ist somit die Per­fek­te Ner­ven­nah­rung und sie macht wun­der­bar satt!

Da die roten Lin­sen bereits geschält sind, sind sie bes­ser ver­träg­lich als die unge­schäl­ten Lin­sen. Wenn du bis­her von Lin­sen Blä­hun­gen bekom­men hast, ver­such es doch mal mit den roten Linsen.

Gewürzt wird die Sup­pe mit viel Papri­ka und etwas Chi­li. Das geräu­cher­te Papri­ka­pul­ver ver­leiht der Sup­pe einen leicht rau­chi­gen Geschmack.

Dazu passt ein gemisch­ter Salat oder ein­fach eine schö­ne Schei­be fri­sches Brot. Die ein­fachs­ten Din­ge sind doch manch­mal die Besten! 🙂 

Cremige rote Linsensuppe

Zube­rei­tungs­zeit25 Min.
Gericht: Sup­pe
Key­word: Lin­sen, Suppen
Por­tio­nen: 3

Du brauchst mehr oder weni­ger Por­tio­nen? Ein­fach die gewünsch­te Men­ge ein­ge­ben und umrech­nen lassen! 

Zutaten

  • 400 Gramm rote Lin­sen
  • 1,5 dl Gemü­se­brü­he
  • 3 EL Toma­ten­mark
  • 1 rote Zwie­bel
  • ½ dl Rot­wein kann auch weg­ge­las­sen werden
  • 2 EL Öl

Gewürze

  • 1 TL geräu­cher­tes Paprikapulver
  • 1 TL Papri­ka­pul­ver
  • ½ TL Chi­li gemahlen
  • ½ TL Salz

Anleitung

  • Die Zwie­bel schä­len und klein­schnei­den. Das Öl erhit­zen und die Zwie­bel dar­in ca. drei Minu­ten düns­ten. Danach das Toma­ten­mark dazu­ge­ben und umrüh­ren. Nun die Lin­sen dazu­ge­ben und erneut umrüh­ren. Mit dem Rot­wein ablöschen.
  • Die Gemü­se­brü­he dazu­gie­ßen und die Lin­sen ca. 15 Minu­ten zuge­deckt köcheln las­sen bis sie sehr weich sind. Die Gewür­ze dazu­ge­ben und die Sup­pe mit dem Pürier­stab pürie­ren, bis sie schön cre­mig ist. Even­tu­ell mit Salz abschme­cken und nach Belie­ben mit pflanz­li­cher Sah­ne-Alter­na­ti­ve verfeinern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dieses Rezept bewerten




Die neuesten Beiträge:
Datenschutz
Ich, Brigitte Schulz (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Brigitte Schulz (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.